OLFACTIVE STUDIO DÜFTE

WOODY MOOD

 

Eine holzige Einladung zu einem geheimnisvollen Spaziergang.

Unerforschte Natur, tausend Jahre alte Bäume, eine Stille, die nur die Schritte einer schattenhaften Silhouette stören könnten … Genau diese Erwartung wird auch an einen Duft gestellt: Er soll sich auf leisen Sohlen heranschleichen, bevor er sich auf einer wunderschönen Duftnote niederlässt.

Dieses Bild wurde 1973 aufgenommen, aber es hätte genauso gut gestern gewesen sein können. Der Fotograf war Roger Steffens, der die Hippiekultur Kaliforniens wie kein Zweiter verkörpert. Das Bild zeigt riesige Mammutbäume, die vermutlich in Mendocino stehen, wo er viel Zeit verbrachte.

WOODY MOOD

EAU DE PARFUM

Betörend und intensiv – Woody Mood besitzt starke Noten, die die Unermesslichkeit der riesigen Mammutbäume wiedergeben.
Man nähert sich diesem Duft auf die gleiche Weise, wie sich diese geheimnisvolle Heldin dem Wald nähert. Ein aufklarendes, ein hypnotisches Licht, das die Neugierde weckt: Helle Noten von Bergamotte und Ingwer bahnen den Weg, dann lässt sich ein Akkord von Mammutbaum, schwarzem Tee, Weihrauch und Jatamansi (Indischer Narde) nieder, gefolgt von dem abschließenden Zauber der Noten von Styrax, Leder und Patschuli.
Parfümeur : Bertrand Duchaufour @ Technicoflor

  • Bergamotte
  • Ingwer
  • Muskatellersalbei
  • Safran
  • Mammutbaumakkord
  • Jatamansi
  • Schwarzer Tee
  • Weihrauch
  • Patschuli
  • Styrax
  • Lederakkord
  • Kakao

Fotograf

ROGER STEFFENS & THE FAMILY ACID

Der Fotograf Roger Steffens wurde in Brooklyn geboren und ist nebenbei Schauspieler, Autor, der Herausgeber mehrerer Bücher über Bob Marley, DJ und Dozent. Er begann während seiner Zeit in der Einheit für psychologische Kriegsführung des US-Militärs in Vietnam mit dem Fotografieren. Seine Bilder, zumeist aus den 1960er und 1970er Jahren, dokumentieren sein unorthodoxes und unkonventionelles Leben und seine Erfahrungen, die jetzt von seiner Tochter Kate, seinem Sohn Devon und seiner früheren Frau Mary unter dem Namen The Family Acid geordnet werden. Sie wohnen in Los Angeles. Anfang 2015 brachte The Family Acid ihr erstes Buch heraus

Parfümeur

BERTRAND DUCHAUFOUR

Als Künstler durch und durch hat Bertrand seine Düfte immer mithilfe verschiedener Kunstformen wie Zeichnen, Malen und Fotografieren kreiert. Er begann seine Karriere in der Parfümerie bei Lautier Florasynth in Grasse, später in Paris. Im Jahr 2008 wurde er freiberuflicher Parfümeur und bewegt sich nun im Bereich der künstlerischen Düfte, indem er innovative Kreationen erschafft. Er arbeitet bereits seit 2014 mit dem Duftstoffhersteller Technicoflor zusammen, den er aufgrund dessen ethischen und ökologischen Engagements auswählte.

STILL LIFE IN RIO

EAU DE PARFUM

Die Kunst des Lichts leuchtet durch diese neue Kreation, so lässt sich dieses sonnige Parfum am besten mit Begriffen wie „Sternenlicht“ oder „urtümliches Flimmern“ umschreiben.


Das exotische und leuchtende „Still Life in Rio“ ist ein neuer und einzigartiger Duft, der mit Yuzu, Ingwer, Minze und Zitronenessenz beginnt. Er erwärmt sich mit einer jamaikanischem Piment sowie Kokosnusswasser und schließt mit Rum und brasilianischem Copaibaessenzen.

  • Yuzu
  • Ingwer
  • Minze
  • Zitrone
  • Mandarine
  •  
  • Piment
  • Rosa Pfeffer
  • Schwarzer Pfeffer
  • Kokoswasser
  • Rum
  • Brasilien Copaibaholz
  • Akkord aus weißem Leder

PANORAMA

 

KOPFNOTE

Wasabi-Akkord, Feigenblätter, Bambusblätter, Bergamotte, Zitrone       HERZNOTE

Galbanum, Kardamom, Veilchenblätter, geschnittenes Gras

BASISNOTE

Absolu von Myrrhe, Fir Balsam, Patschuli, Tonkabohne, Vanille, Moschus, Labdanum

Panorama Duftbeschreibung...

Grün und wild, Panorama ist das Parfum des urbanen Dschungels. Ein Spiel ganz neuer Allianzen dank eines überraschenden Wasabi-Akkord, pikant und würzig.

Dann taucht die Myrrhe, unter anderen warmen harzigen und bezaubernden Noten auf, ein unglaublicher Kontrast fügt sich mit Raffinesse ein. Eine weite, großzügige und unerwartete Komposition, Panorama öffnet die dufende Fantasiewelt.

Pafümeur: Clement Gavarry

Ein sinnliches und rauchiges Parfum,
Ombre Indigo ist das Kielwasser
des Schattens.
Ombre Indigo ist ein geheimnisvoller Duft,
der Hölzer und Harze mischt, in dem sich
eine strahlende, üppige Tuberose
versteckt. Die Tuberose paart sich mit Safran,
verzehrt sich im Wirbel von Papyrus, Harzen,
Weihrauch und Benzoe.
Ein tiefer Wirbel, strahlend und funkelnd.

OMBRE INDIGO

 

KOPFNOTE

Bigarade Petitgrain, Tuberose Absolu,Safran, Plaume             

HERZNOTE

Essenz von Vetiver, Papyrus Essenz, Leder, Weihrauch

BASISNOTE

Benzoe harz, Ambra, Moschus

Ombre Indigo Duftbeschreibung...

Ein sinnliches und rauchiges Parfum,Ombre Indigo ist das Kielwasser des Schattens.Ombre Indigo ist ein geheimnisvoller Duft,der Hölzer und Harze mischt, in dem sich eine strahlende, üppige Tuberose versteckt. Die Tuberose paart sich mit Safran, verzehrt sich im Wirbel von Papyrus, Harzen, Weihrauch und Benzoe. Ein tiefer Wirbel, strahlend und funkelnd.

CHAMBRE NOIRE

 

KOPFNOTE

Schinus

HERZNOTE

Jasmin, Papyrus, Veilchen, Weihrauch, Pflaume,

BASISNOTE

Sandelholz, Patchouli, Moschus, Vanille Leder

Chambre Noira Duftbeschreibung...

Ein sinnlicher und rätselhafter Duft „Chambre Noire“ ist ein Parfüm, das sich in der Dunkelheit von Schatten enthüllt, angeregt vom Spotlight der vibrierenden Kopfnote. Ein Parfüm, das zu zweit, in der Intimität eines entfernt gelegenen Hotelzimmers, geteilt werden sollte. Es offenbart seinen Charakter nach und nach, zwischen sinnlichem Leder, auf dem Hintergrund warmer, opulenter Noten.

 

AUTOPORTRAIT

 

KOPFNOTE

Bergamotte, Elemhiharz

HERZNOTE

Siam Benzoe harz, Weihrauch, Moschus

BASISNOTE

Eichenmoss, Zeder, Vetiver

 

Auto Portrait Duftbeschreibung...

Intimes und abgründiges Parfüm "Autoportrait" ist ein Parfum, das man für sich selbst, als Resonanz der eigenen Harmonie trägt.

Ein Begleiter, ein Spiegelbild deiner Selbst, vertraut und warm, in welchem man seinen eigenen Geist und innere Gelassenheit wiederfindet. Die Seele der hölzernen Noten feigelegt. Eine beruhigende Dosis Natur und betörende Harze. Atemberaubend in seinen vielen Facetten, die sich mit Bedacht enthüllen.

LUMIERE BLANCHE

 

KOPFNOTE

Kardamon, Sternanis, Zimt

HERZNOTE

Iris, Mandelmilch, Kaschmir-Holz

BASISNOTE

Zedernholz, Sandelholz, Tonkabohne, Weißer Moschus

 

Luniere Blanche Duftbeschreibung...

ist ein sanfter und betörender Duft, ein beruhigender Kokon,zwischen milchiger Sanftheit und herben Gewürzen.

Er deutet die erdrückende Hitze einer im Zenith stehnenden Sonne an, die alle Farben auslöscht und alleine ein bleichmachendes Weiß hinterlässt, das duch seine würzige Frische überrascht.

Ein Wirbelwind aus Licht und Frische, gefolgt von einer cremigen Sanftheit und einer bestätigenden, warmen un sinnlichen Endnote.

STILL LIFE

 

KOPFNOTE

Yuzu, Elemiharz, Peffer rosa und schwarz Sichuan Pfeffer

HERZNOTE

Sternanis, Galbanum

BASISNOTE

Brauner Rum, Zeder, Ambrox

 

Still Life Duftbeschreibung...

Prickelnder und festlicher Duft, ein Fest auf das Leben!

Ein überraschendes und leuchtendes Parfum, das dazu einlädt mit Stil, im Strudel von exotischen Cocktails, zu feiern.

FLASH BACK

 

KOPFNOTE

Rabarber, Pampelmuse, Orange

HERZNOTE

Rosa Pfeffer, Grany Smith Apfel

BASISNOTE

Vetiver, Zeder, Ambra, Moschus

 

Flash Back Duftbeschreibung...

Eine stetige Erinnerung, in Aktion: auch das ist der Zauber und die Daseinsberechtigung des Parfums Flash Back.

Ein säuerlicher, vibrierender Duft, die Dufterinnerung von säuerlichem Rhabarber und etwas grün Hesperiden verbinden sich mit dem Duft der Kindheit, des Rhabarberkuchens. Fond Vetiver,Zeder holzig Sinnlich.